Ferienhof SchilfMeer - Der kleine Ferienhof an der Darßer Boddenkette

Hof und Garten  

Der SchilfMeerhof besteht aus einem Ensemble aus Haupthaus, Scheune und ehemaligem Stall. Der kleine Wirtschaftshof ist sehr gut erhalten und spiegelt die dörfliche Idylle wieder. Direkt angrenzend, ein zweiter spiegelgleicher Hof. Landwirtschaft wird auf beiden Höfen nicht mehr betrieben. Das einzige Tier auf dem Gelände ist unser verspielter Hofhund Sam.


Der Name "SchilfMeer" entstand, als wir den Garten zum ersten Mal vom Bodden aus sahen: " ... versteckt hinter einem Meer aus Schilf".


Haupthaus

Im Haupthaus befinden sich die Ferienwohnungen 'Alter Speicher' und 'Seepferdchen'.

Der Eingang zur Ferienwohnung "Alter Speicher" liegt straßenseitig. Vom eigenen Hausflur führt eine Treppe in die Dachgeschosswohnung.

Die Ferienwohnung 'Seepferdchen' befindet auf der Rückseite des Hauses, zum Innenhof gelegen.


Ehemaliger Stall

OBEN Heuboden: Schon in den 1980er Jahren war hier eine Ferienwohnung, damals unter den Namen 'Sperlingslust'. Wir haben die alte Wohnung mit neuem Grundriss wieder aufgebaut. Jetzt beleben wieder Feriengäste diesen reizvollen ehemaligen 'Heuboden'.

UNTEN Stallräume: Gemeinschaftswäscheraum; hier stehen die Waschmaschine und der Wäschetrockner. Beide können gegen Gebühr genutzt werden


Scheune

In einem abgetrennten Teil der Scheune befindet sich der Gästeraum, der als Unterstellplatz für Gartenmöbel und Spielzeug oder als "Dach" für mitgebrachte Fahrräder dient. Im Raum führt eine Treppe zum "Klönboden", der zusätzliche Freizeitangebote wie Spiele, Darts oder ein Spinningfahrrad bietet.

 Wir sind ein schwalbenfreundliches Haus und tragen zum Erhalt der immer seltener werdenden Rauchschwalben bei. In einem abgegrenzten Raum im Dachboden, finden die Vögel während der Sommermonate angebrachte Nistplätze vor. Durch eine Scheibe können die possierlichen Flugakrobaten beobachtet werden

 

 

Unser Schwalbenprojekt wurde 2017 von NABU-MV als "Schwalbenfreundliches Haus" ausgezeichnet.

Wir freuen uns, dass unser Engagement Früchte ähm, Nester trägt.

Nestflüchter aus dem Mehlschwalbennest

An den Dachvorsprüngen der Gebäude bauen Mehlschwalben ihre Nester. Wir belassen die Tiere in Ihrem Lebensumfeld und entschuldigen uns für das eine oder andere Malheur.

Bild: Nestflüchter


Hier bin ich Mensch, hier darf ich's sein! (J. Wolfgang von Goethe)

Die gepflegte und unkomplizierte gestaltete Hof- und Gartenanlage ist Treffpunkt für alle Bewohner des Ferienhofes und wir sind uns sicher, dass hier jeder seinen Platz findet. Private Außenbereiche, die nur von uns genutzt werden, gibt es nicht. Ein Spielturm für Kinder, zwei Strandkörbe und Gartenmöbel ermöglichen einen angenehmen Aufenthalt im Freien. Wenn der Ostseewind nicht allzu stark "pustet", kann auch Tischtennis gespielt werden. Und ein kinderliebendes "Familienmitglied" spielt sehr gerne Ball: Hofhund Sam.




Das 1.800 qm eingezäunte Grundstück schließt mit der großen Naturwiese direkt an den dahinter liegenden Saaler Bodden mit seinem breiten Schilfgürtel an. Ein kleines Gartentor öffnet den Weg zum Bodden.